Die nachfolgenden Tabellen sollen Ihnen die Wirtschaftlichkeit von Comfort-Plus veranschaulichen.

Es handelt sich um zwei ausgeführte Anlagen, die zum Zeitpunkt der Datenermittlung, eine Laufzeit von einem bzw. zwei Jahren hatten.

Tabelle 1-4  zeigt die Einsparungen einer 3-Kesselanlage. In dieser Anlage wurden lediglich eine neue Comfort-Plus DDC-Anlage und neue Gasbrenner eingebaut. Die Kesselanlagen (Baujahr 1981) wurden belassen.

Tabelle 5 zeigt das enorme Laufzeitpotential, welches mit einer Comfort-Plus DDC-Anlage erreicht werden kann. Dies hat zur Folge, dass die Stillstandsverluste der Kesselanlage äußerst gering gehalten werden.

Alle Daten stammen aus abgelesenen Zählerständen.

Als Berechnungsgrundlage für die Altanlage wurden die abgelesenen Zählerstände aus sieben vergangenen Betriebsjahren gemittelt.

Die zur Berechnung der Amortisation herangezogenen Rohstoff- und Energiepreise (z.B. Gas, Strom) entsprechen den, zu diesem Zeitpunkt, gültigen Preisen.

[Home] [BHKW] [Feuerung] [Leittechnik] [Photovoltaik] [Schaltanlagen] [Rentabilität] [Referenzen]